Infografik des Monats September 2019

Worauf sollten Sie beim Start in die Selbständigkeit steuerlich achten?

Sie haben die Entscheidung getroffen, sich selbständig zu machen. Nun geht es voran zu ganz neuen Erfahrungen!

Der Erfolg von Existenzgründungen hängt wesentlich davon ab, dass der Schritt in die Selbständigkeit gut überlegt und sorgfältig geplant wird. Dabei zählen sowohl fachliches und betriebswirtschaftliches Know-how als auch eine ausreichende finanzielle Grundausstattung.

Wichtig zu wissen ist zudem, welche Fördermaßnahmen Ihnen als Gründer zur Verfügung stehen.


Sie müssen aber auch über die zentralen steuerrechtlichen Regelungen Bescheid wissen.

So haben Selbständige gegenüber dem Finanzamt eine Reihe von Pflichten, die Angestellten weitgehend unbekannt sind:

von der Erstellung der Buchhaltungsunterlagen bis hin zur Abgabe von Umsatzsteuererklärungen.

Gründer müssen ihr Unternehmen beim Finanzamt anmelden, sich mit Gewinnermittlungsmöglichkeiten und neuen
Steuerarten auseinandersetzen. Und obwohl alles noch so neu ist, ist es gerade am Anfang wichtig, die richtigen steuerlichen Weichen zu stellen, damit ihr eigentliches Geschäft später nicht von Anfängerfehlern ausgebremst wird.

Zurück